Trends, know-how, insights
rund um die Logistik.

Optimale Personaleinsatzplanung im Gesundheitswesen

Mit Software von ORTEC selbst geplant – besser geplant

Gesetzlich festgelegte Untergrenzen für Personaleinsatz in pflegeintensiven Krankenhausbereichen

Seit dem 1. Januar 2019 gelten in pflegesensitiven Krankenhausbereichen gesetzlich festgelegte Untergrenzen für den Personaleinsatz. Im nächsten Jahr kommt noch eine Vorgabe für die gesamte Pflege im Krankenhaus, der sogenannte Ganzhausansatz, hinzu. Dieser schreibt nicht nur fest, wie viel Pflegepersonal für eine bestimmte Zahl von Patienten im Einsatz sein muss, sondern begrenzt gleichzeitig den Einsatz von nicht examinierten Kräften wie Pflegehelfern.

„Auch wenn es eine dreimonatige Übergangsfrist gab: Das neue Gesetz stellt selbst die Kliniken, die personell gut aufgestellt sind, vor einige Herausforderungen“, weiß Harald Haberscheidt.

Er ist Senior Sales Manager bei ORTEC und verantwortet seit November 2018 den Bereich Healthcare.

„Immerhin soll die Vorgabe sicherstellen, dass nicht einfach nur Personal in die Bereiche verschoben wird, die nun mit Mindestanforderungen versehen sind. Dann fehlt es nämlich anderswo!“

Verordnung bedeutet Mehraufwand in der Personaleinsatzplanung

Für die Klinikverwaltungen bedeutet die Verordnung einen deutlichen Mehraufwand, vor allem in der Personaleinsatzplanung und bei der Gewinnung neuer Mitarbeiter.

„Sie zu finden, ist grundsätzlich schon schwierig genug. Die neue Verordnung sorgt dafür, dass der Wettbewerb nicht nur um examinierte Pflegekräfte weiter angeheizt wird“, so Haberscheidt. „Auch mit den zusätzlichen Mitarbeitern müssen die Kliniken natürlich die Wirtschaftlichkeit ihres Betriebs gewährleisten – eine weitere große und komplexe Herausforderung.“

Mit der Frage, wie sich Komplexität mithilfe von Algorithmen und intelligenten Technologien bewältigen lässt, befasst sich ORTEC seit vielen Jahren in zahlreichen Branchen. Dem Bereich Pflege kommt dabei eine immer größere Bedeutung zu: „New Work“ ist hier kein leeres Schlagwort, sondern eine essenzielle Voraussetzung, um die hohen Ansprüche an die Ausübung von pflegenden Berufen zu erfüllen – nicht nur aus Arbeitnehmer-, sondern auch aus Arbeitgebersicht.

Gewusst wie – ORTEC hilft bei der Einführung von modernster Software für die Personaleinsatzplanung

ORTEC hat hier eine Vorreiterrolle übernommen und dafür das Software-Modul „Selbstplanung in Workforce Scheduling“ entwickelt.

„Damit ermöglichen wir ein besseres Gleichgewicht zwischen der Flexibilität, die der Arbeitgeber benötigt, und dem Wunsch nach einem größeren Mitspracherecht der Beschäftigten bei den Arbeitszeiten“, erklärt Haberscheidt.

Vorteile der Personaleinsatzplanung Software von ORTEC

Selbstplanung erfolgt unkompliziert über eine App von zu Hause

Die Selbstplanung erfolgt unkompliziert über eine App auf den Smartphones der Mitarbeiter oder zu Hause am PC.

  • Sie melden sich zunächst für die Dienste aus dem Dienstplan an, die sie übernehmen möchten.
  • Im nächsten Schritt erscheinen die geplanten Dienste für den aktuellen Einsatzplan einschließlich einer eventuellen Über- oder Unterplanung.

Auch hier können die Mitarbeiter noch selbst korrigierend eingreifen und helfen, den Dienstplan zu verbessern. Ein Bonussystem motiviert sie dabei, auch weniger beliebte Dienste zu übernehmen.

  • Im letzten Schritt teilt der zuständige Planer mithilfe von ORTECs Software für Personaleinsatzplanung Workforce Scheduling nur noch die Dienste ein, die bis dahin nicht verplant werden konnten – und zwar gleichmäßig und gerecht.

Nach den ersten Installationen in den Pflegebereichen von Kliniken kann Haberscheidt bereits ein positives Fazit ziehen: „Wir haben die Erfahrung gemacht, dass unsere Kunden mit der Selbstplanungs App von ORTEC Workforce Scheduling die Kosten für einen fertigen Dienstplan signifikant senken. Vor allem aber konnten sie eine höhere Mitarbeiterzufriedenheit durch eine verbesserte Work-Life-Balance erzielen.“

Personaleinsatzplanung Software – geeignet für alle Bereiche der Gesundheitsbranche


Die Selbstplanungslösung in ORTEC Workforce Scheduling stellt zum richtigen Zeitpunkt die richtige Pflege durch optimal qualifiziertes und motiviertes Personal bereit.

Die Software für Personaleinsatzplanung von ORTEC Workforce Scheduling ist nicht nur für Klinikpersonal perfekt geeignet, sondern für alle Bereiche der Gesundheitsbranche: Ambulanzen, Pflegeheime, Behinderteneinrichtungen, psychiatrische Einrichtungen oder Rettungsdienste.


Sie haben Fragen zu unserer Software für Personaleinsatzplanung?

Erfahren Sie hier mehr zur Personaleinsatzplanung oder nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Harald Haberscheid
+49 (0)421 – 960 39 300
harald.haberscheid@ortec.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

FACEBOOK LINKEDIN YOUTUBE XING RSS